Termine der MTB-Nachwuchssichtung 2021 stehen fest

Die Termine der Nachwuchssichtung im Mountainbike 2021 der Klassen U17 und U15 stehen fest. Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) veröffentlichte jetzt die Generalausschreibungen sowie das Reglement der Deutschen Meisterschaft.

Eigentlich soll die Serie – wie üblich – mit einer Athletikprüfung eröffnet werden. Coronabedingt steht hierfür aber bislang weder Termin noch Ort fest. Danach folgen vier weitere Stationen.

Die ersten Rennen sind für den 10. und 11. April in Hausach terminiert. Am Samstag steht zuerst eine Slalom-Technik-Prüfung auf dem Program und am Sonntag ein Cross-Country-Rennen.

In Gedern kämpfen die Teenager am 5. und 6. Juni außer im Cross-Country-Rennen im Modul Zeitfahren um Punkte.

In Weißenfels gibt es dann am 10. und 11. Juli Short-Track- und ein Cross-Country-Rennen.

Zum Abschluss muss in Wetter (Ruhr) am 18. und 19. September noch mal ein Slalom bewältigt werden, gefolgt von einem weiteren Cross-Country-Wettbewerb.

Nach dem abschließenden Cross-Country-Rennen in Wetter werden per Serienwertung – nach Streichergebnissen – in den beiden Altersklassen die Deutschen Meisterinnen und Meister gekürt.

2020 konnten aufgrund der Corona-Pandemie keine Rennen der MTB-Nachwuchssichtung stattfinden. Stattdessen wurden Mitte Oktober in Gedern die DM-Titel der Klassen U17 und U15 an einem einzigen Wettkampfwochenende, bestehend aus Zeitfahren und Handicap-Rennen, vergeben. (Quelle: rad-net)

keine Antworten to "Termine der MTB-Nachwuchssichtung 2021 stehen fest"